fbpx

Klimadiskussion ist dringlich

Klimadiskussion ist dringlich

In den letzten vier Jahren hatten umwelt- und klimafreundliche Anliegen im Kantonsrat einen schweren Stand. Ohne geschlossene Unterstützung von Links- bis Mitteparteien inkl. EDU war kaum eine Abstimmung zu gewinnen. Dreimal ist dieses Kunststück in der letzten Legislatur trotzdem gelungen und ich bin stolz darauf, dass zwei dieser Vorstösse (PV für die Kanti Büelrain und Kein Kahlschlag in der Energieförderung) von mir stammten.

Umso schöner ist es nun, Unterstützung von den Jugendlichen für Klimaschutzanliegen zu erhalten. Zur Dringlichkeitserklärung von zwei Klima-Postulaten wurden wir heute Morgen vor dem Rathaus von jungen Leuten und Eisbären empfangen. Klar, die Postulate alleine werden nicht viel bewegen – wie uns auch die Gegenseite vorwirft. Neben dem Inhaltlichen zum Klimaschutz ist es uns Grünliberalen aber auch ein Anliegen, das Engagement der Jugendlichen zu honorieren und ihnen zu zeigen, dass sie Einfluss auf die Politik nehmen können. Die heutige Klimadiskussion hätte ohne sie nicht stattgefunden und weitere werden folgen. Dafür setzten sich die Grünliberalen jetzt aber auch morgen ein.

Kommentieren

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt. Pflichtfelder sind mit * markiert.